Assistenzeinsatz

Hauptmenü -> Galtür -> Statistik

Paznauntal

Horizontale Linie

Datum: 23. Februar 1999

Uhrzeit: 16:09

Opfer: 31

Verletzte: 18

Geschwindigkeit: 290 km/h

Fallhöhe: 1300 m

Volumen: 250.000 m3

Masse: 87.000 t

Horizontale Linie

 

Der Lawinengang aus der Luft

(zum Vergrößern Bild anklicken)

1300 Meter oberhalb des Ortes lösen sich die ersten Schneemassen. 
Mit einer Geschwindigkeit von 250 km/h rast die Lawine auf die vordersten 
Häuser am Ortsrand vor Galtür zu.

  

Auf halber Höhe am Weg ins Tal "schiebt" die Staublawine bereits eine 
Druckwelle vor sich her, die die Energie einer Bombenexplosion entwickelt.

Die Druckwelle ist enorm

 

Die beiden Bilder zeigen Galtür vor (links) und nach dem Lawinenabgang
 

Galtür vor dem Lawinenunglück

Galtür nach dem Lawinenunglück

Horizontale Linie

ZurückZum Hauptmenü