Verabschiedung AB-204 - "Ciao Bella"

Am 29. Juni 2001 nahm die 2. Staffel des Fliegerregiments 3 offiziell Abschied von der Agusta Bell AB-204, jenem legendärem Hubschrauber aus Filmen wie "Apocalypse Now" und anderen Vietnamfilmen, der auch beim österreichischen Bundesheer fast 40 Jahre seinen Dienst störungsfrei verrichtet hatte. 

Zur Erinnerung: Im Juni 1963 kamen die ersten beiden AB-204B zur Hubschrauber-Schulstaffel nach Langenlebarn. Bis ende 1964 lösten sie die S-55 ab und hatten 1965 bereits die erste Bewährungsprobe (Hochwasser in Kärnten). Bereits 1976 kam es zur Erprobung eines Nachfolgermodells, aus der 24 Ab-212 angeschafft wurden. Im Sommer 1981 wurde die Agusta Bell AB-204B dann zum ersten Mal außer Dienst gestellt.

Nachdem überraschender Weise die beiden S-65 OE 1981 an die Israelis verkauft wurden, revitalisierte man bis Mai 1985 acht AB-204B, die ihren Dienst eben bis in dieses Jahr 2001 verrichteten (siehe dazu "Die Fliegerkräfte Österreichs 1955 bis Heute" von Wolfgang Hainzl, H. Weishaupt Verlag).

Der Jubilar - die Agusta Bell AB-204 Kennzeichen 4D-BW

 
(C) 2001, Klaus Drössler